Programme mit Administratorrechten im Autostart


Programme mit Administratorrechten im Autostart

In den neueren Windows Versionen wurde eine Benutzerkontensteuerung (UAC – User Account Control) eingefügt. Dieses merkt man daran wenn ein User der als Administrator angemeldet ist, bei manchen Programmen ein Dialogfeld bestätigen muß, damit dieses Programm administrative Rechte erhält.

Wenn man ein solches Programm einfach in den Autostartordner verschiebt, muß man bei jedem starten dieses Dialogfeld bestätigen, was sehr lästig werden kann.

Ich erkläre hier am Beispiel von IPVanish wie man ein solches Programm automatisch starten lassen kann. IPVanish ist ein Anonymisierer, d.h. die eigene IP Adresse wird ausgetauscht, so das man nicht mehr so leicht nachverfolgen kann wer da wo welche Seite im Internet aufruft. Das hat Vorteile bei z.B. Youtube das man Videos sehen kann die in Deutschland eigentlich durch die GEMA verboten sind. Dieses Programm fordert Administratorrechte ein und müßte bei jedem Start durch ein Dialogfeld bestätigt werden.

Zuerst geben wir bei (1) „aufgaben“ ein, daraufhin bekommt man u.a. wie oben bei der (2) die „Aufgabenplanung“ angezeigt, die wir auch starten.

Autostart_001_

Im nächsten Schritt wählen wir im Menü „Aktion“ „Aufgabe erstellen“ aus.

Autostart_002_

Als Name gebe ich bei (1) IP_Vanish ein. Bei (2) ist es wichtig das ein Benutzer mit Admistratorrechten ausgewählt wird. Ansonsten muß man einen solchen auswählen. Bei (3)  muß das Häkchen gesetzt sein. Wenn dies alles erledigt ist, gehen wir auf (4) und wählen das Register „Trigger“ aus.

Autostart_003_

Im folgenden Bild wählen wir im Register „Trigger“ „Neu“ aus.

Autostart_004_

Jetzt geht es darum wann die Aufgabe gestartet werden soll. In meinem Fall soll das Programm direkt nach der Anmeldung starten.

Autostart_005_

Jetzt kann man noch auswählen bei welchem Benutzer das Programm gestartet werden soll, in meinem Fall soll das Programm bei jedem Benutzer laufen. Weiter unten sollte noch ein Häkchen bei „Aktiviert“ sein. Danach mit „OK“ bestätigen.

Autostart_006_

Im Registerfeld sollte jetzt eine Übersicht ähnlich wie diese zu sehen sein. Jetzt wechseln wir in das Register „Aktionen“.

Autostart_007_

In diesem Register wählen wir jetzt auch wieder „Neu“ aus.

Autostart_008_

Als „Aktion“ wähle ich „Programm starten“ aus.

Autostart_009_

Im darunter folgenden Feld gehe ich auf (1) „Durchsuchen“ und muß den Ordner suchen wo sich die (wahrscheinlich meistens eine *.exe) Datei befindet, wessen Programm ich starten möchte. Bei mir ist es die Datei „VPNClient.exe“. Nun gehe ich auf (2) und klicke auf „OK“.

Autostart_010_

Jetzt sollte im Register auch wieder eine Übersicht erscheinen, ähnlich wie diese. Danach klicken wir auf das Register „Bedingungen“.

Autostart_011_

Jetzt kann man noch verschiedene Bedingungen vornehmen, ich lasse es erstmal bei den Voreinstellungen, da mein Laptop zu 99% am Netz hängt. Danach klicken wir auf das Register „Einstellungen“.

Autostart_012_

In diesem Register lasse ich auch erstmal alles bei den Voreinstellungen. Wichtig wäre noch das das Programm nur einmal läuft, also das das Programm nicht zweimal gestartet wird. Danach klicken wir auf „OK“. Jetzt sollte die Aufgabe abgespeichert sein. Wir führen jetzt einen Neustart durch.

Autostart_013_

Zum testen ob die Aufgabe auch gestartet wurde, kann man z.B. den Firefox starten und folgende Adresse eingeben: http://www.meine-aktuelle-ip.de/ . Wenn alles geklappt hat, sollte bei DNS Name die Endung ipvanish.com zu sehen sein. Somit ist man jetzt relativ anonym unterwegs.

Autostart_014_